Ulrich Müller- Froß über die chromatische Mundharmonika

Herzlich Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher meiner Homepage,

üblicherweise assoziieren musikalisch interessierte Zeitgenossen mit der Mundharmonika Morricones“ Spiel mir das Lied vom Tod“ oder, wenn sie schon etwas in die Jahre gekommen sind, die Filmmusik zu „Winnetou“ von Martin Böttcher.
Jazzer denken an Jean Tootes Thielemans „ Bluesette“, Romantiker an Mancinis „Moon River“, Krimifreunde an „Rififfi“ und „Le Grisby“.
Nur wenige wissen, dass eines der schönsten Kompositionen von Heitor Villa-Lobos sein „Concerto for Harmonica“ ist, dass Gordon Jacob drei sehr schöne kammermusikalische Kompositionen für die Mundharmonika angefertigt hat, und dass unter den weiteren Komponistennamen für die chromatische Mundharmonika Darius Milhaud, Ralph Vaughn- Williams, Malcolm Arnold, Andrea Bandel, Arthur Benjamin, Henry Cowell, Robert Farnon, Sigmund Groven, George Gershwin, Joseph G. Hauer, Alan Hovhaness, C.W.Hui, Serge Lancen, Frank Michael, James Moody, Fritz Pilsl, Joaquino Rodrigo, Max Saunders,Siegmund Schmidt, Michael Spivakovsky, Manfred Stahnke, Alexander Tcherepnin, und viele andere mehr zu finden sind.
Natürlich haben Haydn, Mozart und Beethoven die Mundharmonika nicht gekannt; ebenso wenig die Bachfamilie, Vivaldi oder Telemann. Ihre Kammermusik klingt ebenfals sehr gut, wenn sie mit der Mundharmonika gespielt wird.. Nicht minder Schumann und Schubert oder Grieg oder Dvorak . Poulenc, so haben mir einige Hörer gesagt, klingt auf der Mundharmonika sogar streckenweise besser als auf den Originalinstrumenten; ähnliches gilt für Dutilleux.

Die Mundharmonika ist darum eine Bereicherung für den Konzertbetrieb. Sollten Sie auf der Suche nach etwas nicht Alltäglichem für Ihre Konzertreihe sein, dann würde es mich freuen, wenn Sie mich kontaktierten.
Damit Sie einen Eindruck gewinnen können, wie die Mundharmonika in verschiedenen Besetzungen klingen mag, habe ich etliche Klangbeispiele auf diese Homepage gestellt. Mit Ausnahme der Aufnahme mit Klavier sind alles Livemitschnitte in verschiedenen Räumlichkeiten. Die Mundharmonika  klingt deshalb immer wieder etwas anders.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Anhören der Klangbeispiele.

Meine Mundharmonika live hören Sie zu folgenden Terminen.


Mit freundlichem Gruß
                                       Ulrich Müller-Froß